Menschen und Mannschaften

Zur Saison 2019/20 setzen sich begonnene Trends fort: Nicht zuletzt, da die ersten drei Mann wieder regelmäßig spielen, spielt die erste Mannschaft im vorderen Drittel der Bezirksklasse Süd mit. Zwar weiß man nie, welche persönlichen Veränderungen noch kommen werden (David Wiebelt ist erfreulicherweise Vater geworden, Marlon Schaaf hat sein Referendariat erfolgreich beendet, weiß aber noch nicht, an welche(n) Schule(n) er noch landet), aber die Tendenz ist positiv und kann vielleicht, gerade im Falle eines möglichen Aufstiegs, Anziehungskraft haben.

 

Die zweite Mannschaft dürfte in dieser Besetzung eigentlich/hoffentlich mit dem Abstieg nichts zu tun haben, musste  allerdings schon einige knifflige Personalfragen beantworten, nicht zuletzt aufgrund von Ausfällen in der ersten.

 

Deutlich besser läuft es für die Schülermannschaft: Mit fünf von acht gemeldeten Spielern, die quasi an jedem Wochenende können und zu fast jedem Training kommen, hat der Trainer die Qual der Wahl und kann bei der Aufstellung rotieren. Dennoch spielt die U15 vorne mit beim Vierkampf um die Tabellenspitze in der Bezirksklasse Süd.

 

Abgerundet wird das Ensemble an Mannschaften von der Ü70-Seniorenmannschaft, die auf Bezirksebene ohne Konkurrenz ist.

 

Hinzu kommen einige Erwachsene, Jugendliche und Kinder, die (noch) nicht in eine der Mannschaften passen und offen für Neuzugänge sind!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FVPM Abt. Tischtennis